Guten Tag. Möchten Sie sich Einloggen oder als Neukunde anmelden?

Kundenzufriedenheit Containerdienst

4,7 von 5 Sternen)


Letzte Bewertungen:

„Unseren Container haben wir auf Empfehlung bei Ihnen bestellt. Einen besseren und einfacheren Containerservice ...” „Euer Containerdienst in Berlin hat gute Arbeit geleistet. Vielen Dank auch für die Empfehlung in Sachen ...” „Hat alles einwandfrei geklappt! Sind gut ne halbe Tonne Grünschnitt losgeworden! Daumen hoch!” „Der Grünschnittcontainer wurde pünktlich geliefert. Preis-Leistungsverhältnis ist ok. Gerne wieder ...” „Für die Hausentrümpelung bei unserer Mutter brauchten wir eine gute Beratung, damit wir die richtigen ...” „Gutes Preis/Leistungsverhältnis. Ganz gut die Möglichkeit, die Abrechnung nach Menge zu wählen, wenn ...” „Die Containerbestellung hat gut geklappt, vielen Dank” „Die Containerlieferung und Abholung wurden sehr gut koordiniert. Beim Absetzen war der Fahrer sehr vorsichtig ...” „Top Service, gerne wieder!” „Container bestellen super einfach. Werden wir auf jeden Fall weiterempfehlen. Erspart einem das lästige ...”


Alle 19 Bewertungen ansehen

Beratung & Hilfe

Mo-Fr. 08.00 - 17.00 Uhr

Beratung und Hilfe

Tel. 01805 - 11 00 22

(14 Ct/Minute aus dem dt. Festnetz, max. 42 Ct/Minute aus dem dt. Mobilfunknetz)

Email senden


Häufig gestellte Fragen

Zahlungsarten

CombiSack / Big Bag


CombiSack / Big Bag

1.000 Liter CombiSack
im All-Inclusive-Angebot


Angebot ansehen

Wählen Sie jetzt Ihre Postleitzahl

Die Containerdienstleistungen von AbfallScout sind deutschlandweit auf den jeweiligen Standort zugeschnitten. Um die für Sie gültigen Preise anzeigen zu können, geben Sie bitte die PLZ des Ortes an, an dem der Abfall entsorgt werden soll.

1
Container auswählen
PLZ, Abfallart, Container
2
Daten
eingeben
Anmeldung, Adressdaten
3
Termine
wählen
Ihr Liefertermin
4
Prüfen & Bezahlen
Fertig.

Entsorgung von Dämmstoffe (gefährlich)

Was darf rein?

  • Dämmmaterialien aus Glas- und Steinwolle, die vor dem Jahr 2000 eingebaut worden sind
  • Das Dämmmaterial (alte Glas- und Steinwolle) muß in Säcken luftdicht verpackt werden

Was darf nicht rein? *

  • Sonstige Abfälle
  • Kabel
  • Folien
  • Metalle
  • Holzreste
  • Dachpappe
  • Kunststoffe
  • Gips- und Porenbeton

AVV 170603*

Bild Dämmstoffe (gefährlich)

Die Annahme von Mineralfaserabfällen kann nur noch in staubdichten, verschließbaren BigBags erfolgen. Diese BigBags erhalten Sie bei uns auf Anfrage (kostenpflichtig).

Die Annahme von gefährlichen Dämmstoffen kann nur mit einem gesetzlich vorgeschriebenen Begleitschein/Übernahmeschein erfolgen. Für diesen Begleitschein/Übernahmeschein entstehen zusätzliche Kosten.

* Die aufgeführten Abfälle sind beispielhaft und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Achtung: Fehlbefüllungen der Container verursachen zusätzliche Sortier- und Entsorgungskosten. Durch die Trennung der Abfallstoffe sparen Sie Entsorgungskosten ein. Bestellen Sie deshalb ggf. neben dem Container für Dämmstoffe (gefährlich) weitere Container für die anderen Abfallarten.

Abrechnung nach dem Mess- und Eichgesetz
Zum 01.01.2015 ist das neue Mess-und Eichgesetz in Kraft getreten. Ab diesem Zeitpunkt ist bei Wägungen unterhalb der Mindestlast (d.h < 400 kg) nach dem Mess- und Eichgesetz eine Abrechnung nach Tonnage untersagt. Aus diesem Grund kann es zu einer Pauschalabrechnung in Höhe der Mindestlast kommen.

PLZ / Ort bitte eingeben

Um Ihnen Ihre persönlichen Angebote in Ihrer Region anzuzeigen,
benötigen wir den Ort oder die Postleitzahl Ihrer Lieferadresse.

Suchen

Angebote werden geladen...

Containerdienst zur Entsorgung von Dämmstoffen gefährlich

Als gefährlich gelten Dämmstoffe bzw. Dämmwolle  wie Mineralwolle, Glaswolle oder Steinwolle, wenn sie vor dem Jahr 2000 hergestellt wurden, denn diese Dämmstoffe erfüllen nicht die Kriterien der Gefahrstoffverordnung und gelten als krebserzeugend oder krebsverdächtig. Sie werden der Abfallschlüsselnummer AVV 170603 zugeordnet und werden auch als "alte" Dämmstoffe bzw. "alte" Dammwolle bezeichnet.

Mineralwolle, Glaswolle und Steinwolle  wurden und werden beim Neubau und bei der Modernisierung von Bauwerken vielseitig zur als Dämmmaterial eingesetzt. Vor jedem Abbruch ist unbedingt vorab zu ermitteln, ob und wo sich krebserzeugende Mineralfaserprodukte im oder am Bauwerk befinden, beispielsweise anhand der Installations- und Ausführungspläne und Begehung mit einem Sachkundigen.

Zur Entsorgung von gefährlichen Dämmstoffen können Sie Absetzcontainer von 2 bis 10 cbm oder Abrollcontainer von 3 bis 20 cbm bestellen. Mineralfasern die vor dem Jahr 2000 verarbeitet wurden, müssen in stabilen, reißfesten und transparenten Kunststoffsäcken verpackt sein, denn die aus „alter" Mineralwolle freigesetzten Faserstäube sind als krebserzeugend zu bewerten. Die Annahme von "alten" Mineralfaserabfällen kann daher nur noch in staubdichten, verschließbaren BigBags erfolgen. Diese BigBags erhalten Sie bei AbfallScout auf Anfrage ( kostenpflichtig ). Bitte beachten Sie dass Holz, Kabel, Rohre, Metalle, Folienreste, Kunststoffe sowie Gips- und Porenbeton nicht zusammen mit gefährlichen Dämmstoffen entsorgt werden dürfen.

Sollten Sie Fragen rund um die sichere Entsorgung von Mineralwolle, Glaswolle oder Steinwolle haben, rufen Sie uns an. Unser Service-Team berät Sie gerne!

WICHTIGE KUNDENINFORMATION: Entsorgung von Dämmmaterialien aus Styropor ab dem 01.10.2016

AbfallScout GmbH - Containerdienst und Entsorgung

AbfallScout Partner

AbfallScout GmbH - Containerdienst und Entsorgung